Follow

Moin
Oh, die macht im "Faktenchecker" unbeabsichtigt Reklame für die Nazinetzwerke.
Jetzt, wo Onkel Dagobert nicht mehr vög^Wtwittern darf, geraten Alternativen ins Licht der Öffentlichkeit.
"""
Parler, Gab und BitChute
Radikale Parallelwelten
"""
tagesschau.de/faktenfinder/tru

Das gute dran: Die Gab-User werden sich nicht im normalen Tröötiversum herumtreiben. Hoffe ich mal.
Naja. Erstmal den einschalten
*klack*

@wuffel DIE gab-Instanz hat nach eigene Angaben das Föderieren auch abgeschaltet, weil es kaum jemand genutzt hat (aka weil sie von überall geblockt wurden). Der Rest wird rausgeworfen oder entföderiert.

@fihu
Ich hoffe, die neuen Instanzen, die da enstehen werden, werden schnell isoliert.
Ich sähe nicht ein, den Torfschädeln noch 'nen "Sender" zu bieten.

@1seidla
Moggn! *Wink*
Erfrischungsgetränk, der Herr?
☕ 🥨

@wuffel

Ich trinke auch gerade meinen ersten Kaffee. Heute früh musste ich feststellen, dass ich den Kaffee beim Wochenend-Einkauf vergessen hatte und habe zunächst Tee getrunken. Doch nun bin ich vom Einkauf zurück, habe Kaffee gemahlen und lasse mir die Tasse schmecken.

Ich wünsche Euch einen guten Wochenstart. 🤗

@1seidla

@alinka @1seidla
Juppa! *wink*
Klar, die Woche wird cewl, sis!
☕ 😎

@wuffel

Ohne F. Merz würde sie noch cewler ... vielleicht blende ich den CDU-internen Wahlk(r)ampf einfach aus? 🤔

@1seidla

@wuffel

AKK & Co.KG 😩

aber lassen wir uns von denen nicht die gute Montagslaune verderben .... 😉

@wuffel

Komisch: Das wurde heute früh online gestellt, aber bereits gestern wurde auch Parler gesperrt. Im "Faktenchecker" jedoch kein Wort davon.

Hätten sie das vermerkt, dann wäre die "unbeabsichtigte Reklame - zumindest für Parler - nicht weniger "einladend" ausgefallen...

Siehe: golem.de/news/social-media-ama

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!