Millionen Euro an "Zoom": So viel haben deutsche Hochschulen in der Pandemie für US-Videokonferenz-Software ausgegeben (statt in offene Infrastruktur zu investieren): fragdenstaat.de/blog/2021/03/2 #IFG

Follow

@fragdenstaat Die Frage wäre indes: Hätten sie in diesem Zeitfenster mit diesem Geld in FLOSS-Lösungen ähnliche Werkzeuge auf die Straße bekommen wie Zoom (was Videokonferenz kann, aber das recht gut) oder Teams (was weit mehr als nur Videokonferenz tut, wenn auch an vielen Stellen holprig)? Da hab ich so meine Zweifel, der limitierende Faktor ist Geld vermutlich hier erst in zweiter Instanz.

@senfcall Verfügbarkeit von Menschen und Strukturen, die mit Geld geplant und zielgerichtet (entlang von so etwas wie einer Roadmap) eine von allen einigermaßen geteilte Idee zukünftiger Infrastruktur aufsetzen? Zoom und MS haben dort halt den "Vorteil", dass die Entwicklung und Organisation in einer Hand durch Firmen passiert und man von denen eine fertige Lösung einkauft. Bei FLOSS (auch bei Kooperation, die ja in dem Artikel angesprochen wird) scheinen dort immer noch sehr ...

@fragdenstaat

@senfcall ... viel mehr organisatorische Fragen vorher klärungsbedürftig, beginnend mit Dingen wie Förderalismus im Bildungssystem - etwa: Wer steuert die Zusammenarbeit der Hochschulen?

(Eigentlich wäre hier der Gesetzgeber gefragt - die Idee, dass etwa die IF-Fakultäten Infrastruktur für die Hochschulen und auch für die anderen Schulen in den Ländern entwickeln und pflegen könnten, scheint mir seit langem ...

@fragdenstaat

@senfcall

... gleichermaßen offensichtlich und aus Gründen, die mir nicht ganz klar sind, weitestgehend ignoriert, dabei ließen sich darüber viele Probleme möglicherweise elegant und zukunftssicher lösen.)

@fragdenstaat

@z428
Leider hat es dieser Teil nicht ins Interview geschafft, aber mit so etwas wie bspw. dem Gitlab der TU9 findet diese Zusammenarbeit ja schon bundesweit statt. Es ist also nicht so, dass es organisatorisch nicht möglich ist. Der Wille scheint nur nicht da. Und es gibt ja auch andere Universitäten, wie Chemnitz und Osnabrück, die sich zum BigBlueButton Hosting austauschen.
@fragdenstaat

@senfcall Ja, dergleichen (fehlender Wille...) hatte ich befürchtet. 😟 Und der Gesetzgeber hält sich leider auch eher bedeckt.

@fragdenstaat

@z428
Funktionierendes Zoom? Ich habe letztes Jahr zweimal versucht / versuchen müssen, an einer Zoom-Konferenz teilzunehmen, es hat beide Male auch nach mehreren Versuchen mit verschiedenen Browsern nicht geklappt. Jedes BBB-Meeting hingegen hat auf Anhieb funktioniert.
@fragdenstaat

@erAck Der Thread ist relativ alt, aber: Ich habe damals sehr intensiv für Jitsi und BBB "geworben" im Freundeskreis. Wir haben Telcos mit diesen zwei Werkzeugen, Telegram und - auf Wunsch einer einzelnen Partei - mit Zoom gemacht. Erkenntnis: Auf gleicher Hardware und bei gleicher Netzanbindung (bei allen Beteiligten) war bei Zoom Bild- und Ton-Qualität wie auch Stabilität der Meetings leider immer am besten, gefolgt von Telegram. BBB und Jitsi waren merklich schlechter.

@fragdenstaat

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!