🇩🇪Mich überrascht immer wieder, wie viele von mir geschätzte Menschen noch GMail benutzen - und GMail's fehleranfällige #Chatkontrolle wird im Artikel noch nicht einmal erwähnt. theguardian.com/technology/202
Welche datenschutzfreundlichen E-Mail-Anbieter nutzt ihr?

@echo_pbreyer Mailbox.org und Posteo.de

Leider komme ich bei der Nutzung von PGP nicht wirklich voran, da selbst meine sonst sehr technikaffine Partnerin bisher keine "Lust" auf die Verwendung hat bzw. keinen Sinn darin sieht.

@zeitverschreib @echo_pbreyer ehrlicherweise muss man zu Mailvelope sagen, dass da vor auch gewarnt wird, da es nicht super sicher ist.

kuketz-blog.de/mailvelope-vorh

@necrosis Interessante Lektüre dazu indes auch, was das Verschlüsseln von E-Mail allgemein betrifft:

latacora.micro.blog/2020/02/19

"Email is unsafe and cannot be made safe. The tools we have today to encrypt email are badly flawed. Even if those flaws were fixed, email would remain unsafe. Its problems cannot plausibly be mitigated. Avoid encrypted email."

Die Autoren haben ein paar extrem wichtige Punkte, die gern übersehen werden.

@zeitverschreib @echo_pbreyer

@z428 @echo_pbreyer @zeitverschreib @necrosis , naja, das ist eine Sicherweise, die z.B. Transportverschlüsselung außer acht läßt. Unsere Mailserver senden und empfangen keine eMails mehr ohne Transportverschlüsselung. Da muss keine Teilnehmerin etwas verschlüsseln, es wird auf dem Weg zwangsweise verschlüsselt und ist auch später mit Bruteforce nicht zu knacken. Das Argument mit den Metadaten stimmt, aber dann muss ich auf eMail ganz verzichten. Und auch die Autoren verweisen auf gmail, womit wir dann wieder beim Threatthema sind.
Follow

@diritschka (Und ja, vielleicht wäre genau das die Konsequenz: Verzicht auf Mail, wenn es wirklich sicher sein soll...)

@necrosis @echo_pbreyer @zeitverschreib

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!