"Past midnight.
Never knew such silence.
The earth might be uninhabited."
(Samuel Beckett: Krapp's last tape)

@thomas sshfs? Es sollte eigentlich eine Mount-Option "port" für diesen Zweck geben, wenn ich mich recht erinnere.

z428 boosted

Frühe Waagerechte. Hinter den Fenstern Nachthimmel, hoch und trüb. Unten klirren Bierflaschen, Stimmen erzählen Unverständliches. Vielen Worten des Tages folgen die Gedanken zum Abend. Schwerer Kopf. Ferner Schlaf.

@Drezil Danke für die Erklärung. 😌 Naja, wie gesagt - meine Erwartung wäre gewesen, dass solche Fragen im Rahmen von Straßenzulassung für die Fahrzeuge irgendwie zumindest *beleuchtet* werden. Dass so ein (absehbarer) Vorfall augenscheinlich alle Beteiligten vor elementare Fragen stellt, erstaunt mich massiv. Dass man den Prozess irgendwann zum ersten Mal übt - geschenkt. Aber Diskussion über die Entsorgung des kontaminierten temporären Kühlwassers? Das ist merkwürdig.

@Drezil Keine Idee. Vielleicht ist es eine Frage der Größe der Batterien. Oder Samsung hat das Recycling so gelöst wie viele andere Anbieter auch, die ihren Elektronikschrott nach Afrika verschiffen. Das will ich aber mal nicht unterstellen.

z428 boosted

My switch from macOS to Linux

Why did I switch, what I like about @gnome and a guide on how you can try Linux too

markosaric.com/linux/

#linux #debian #gnome

z428 boosted
z428 boosted
z428 boosted

Amnesty International: Facebook and Google’s pervasive surveillance poses an unprecedented danger to human rights. amnesty.org/en/latest/news/201

z428 boosted

Ausgebrannter Tesla in Österreich wird zum hochgefährlichen Sondermüll

"Die 600 Kilo schwere Batterie wirft Fragen über die Wiederverwertung auf. Wissenschaftler und Juristen sind ratlos, wie sie mit Wracks wie diesem umgehen sollen."

handelsblatt.com/auto/nachrich

(... grad etwas verwundert, daß sich Fragen dieser Art bei Fahrzeugen mit Straßenzulassung überhaupt stellen dürfen ...)

Kunstlichtfarbene Wolken über der Stadt. Das Ticken einer Uhr. Der Versuch, ein Muster in der Reihenfolge zu finden, in der im Haus gegenüber die Fenster hell und wieder dunkel werden. Und der Versuch, zu schlafen, bevor diese Idee allzu viel Eigenleben entwickelt. Nach(t)spiel.

Wenig später: Kegel bleichen Lichts auf leerem Beton. Ruhende Zweckbauten als helle, unwirkliche Erscheinungen am Wegesrand, bevor die Fahrt wieder in schwarze Wälder führt. Über allem hängen dichter Nebel und frühe Nacht. Hinterland.

(Am Küchenfenster blüht der Basilikum auch unter Regenwolken.)

Show more
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!