Ich hatte ja erfolgreich meinen Kaffeekonsum erst auf 0 zurückgefahren und dann auf ein/zwei Käffchen am WE oder so normalisiert. Das hat gut funktioniert, bis vor etwa drei Wochen die Arbeitslast beim zu groß war. Jetzt bin ich wieder zurück bei meinen mind. 2 großen Eimern, die ich täglich zum Arbeiten brauche. Nächster Anlauf daran wieder etwas zu ändern wird nach dem Umzug sein. Jetzt hab ich keine Kraft dafür übrig.

Follow

@soe
Ach so ein Mist. Ich bin immernoch
. Meist trinke ich Malzkaffee mit Milch. Ja der Kaffee ist eine Droge. Nur gut dass er so allgegenwärtig verfügbar ist. Also für die Süchtigen.

@FreiMauR Ich bin ganz glücklich gewesen auch Kaffeeersatz. Ich habe schon immer supergerne Kräutertee getrunken und das habe ich dann nach dem Absetzen des Kaffees endlich wieder gemacht. Vorher ist die Wahl von diesem unkontrollierbaren Teil meines Gehirns, hinten auf dem billigen Platz, immer auf Kaffee gefallen. :/

Aber gratuliere dir zu deiner Kontinuität! 👍 Ich komme da auch wieder hin!

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

One of the first Mastodon instances, there is no specific topic we're into, just enjoy your time!