Wire war bisher einer der Messenger, die ich gern verschiedenen Personengruppen emfpahl. Mit der Meldung vom @kuketzblog muss ich dies ziemlich überdenken:
kuketz-blog.de/messenger-wire-

@qbi @kuketzblog Heute mittag flog ein Post von irgendjemandem durch die Timeline, in dem der Support von Wire meinte, dass es sich dabei um den Anbieter für's (abschaltbare) Einsammeln der anonymisierten Nutzungsdaten und Crash-Reports handeln würde. Auf der Wire-Homepage habe ich das hier dazu gefunden: support.wire.com/hc/en-us/arti und Abschnitt 5 in wire-docs.wire.com/download/Wi

erAck
Follow

@galaxis
Mag ja sein, aber wenn der Datensatz "unmittelbar nach dem Start von Wire übermittelt" wird [kuketz-blog.de/messenger-wire-] ist dieser spezifische Event nicht abschaltbar.
Laut dem Whitepaper werden ausserdem (unabhängig von dem Start-Event und vielleicht wirklich abschaltbar) Daten zu vier verschiedenen Diensten geblasen, von denen zwei (mixpanel und localytics) komplett von uMatrix geblockt werden. Nein, vertrauenswürdig ist das nicht.
@qbi @kuketzblog

@erAck @galaxis @qbi @kuketzblog Das Problem ist ja gerade das sehr frühe Tracking, also noch vor der Möglichkeit, irgendetwas abzuschalten. kuketz-blog.de/messenger-wire-

@noar @erAck @galaxis @qbi @kuketzblog
Wir haben einen Fehler in Android- und Web-App bestätigt, der dazu führte, dass Nutzungsdaten anonym mit Mixpanel geteilt wurden, bevor Nutzer zustimmten. Sobald Nutzer abgelehnt haben, wurden keine Daten mehr übermittelt.
Wir beheben dieses Problem jetzt.

@noar @erAck @galaxis @qbi @kuketzblog
Zum generellen Punkt nicht zu wissen, was Nutzer in der App machen – das ist dasselbe wie blind zu fliegen, keine Informationen darüber zu haben, was funktioniert und was nicht, welche neuen Funktionen nützlich sind etc. Es ist schwer, auf diese Weise eine praktikable und erfolgreiche Lösung zu entwickeln. Ich glaube, wir haben mit Wire einen fairen Kompromiss geschaffen.

@cityroler @erAck @galaxis @qbi @kuketzblog Früher(TM) konnte vernünftige Software auch ohne diesen ganzen Telemetrie-Scheiß entwickelt werden. Mir kommt es vor, als hätten irgendwelche Marketinghonks jedem Entwickler eingeredet, nur so könne er bedarfsgerechte Software entwickeln. Und seither grasiert dieser Datensammelwahn.

@cityroler @erAck @qbi @kuketzblog @noar Telemetrie sammeln ist halt viel leichter (zu automatisieren), als mit den Usern zu reden...
Ich habe auch nicht den Eindruck, dass es seit Beginn des Telemetriewahns entscheidende Verbesserungen bei Usability oder Stabilität von Software im Vergleich zu früher gab. Wobei ich durchaus den Sinn von sowas wie Crash Reports sehe, aber dann bitte mit Vorschau der gesendeten Daten.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

One of the first Mastodon instances, there is no specific topic we're into, just enjoy your time!