@kuketzblog "Für den Durchschnittsnutzer ist es nicht möglich, die Google-Suche zu nutzen ohne die Filterblase zu vermeiden." <- Da scheint mir eine Verneinung zu viel oder zu wenig drin zu stecken.

@kuketzblog
das soll noch "besser" werden😡

Google will Antworten geben, bevor jemand Fragen stellt

sueddeutsche.de/digital/google

@kuketzblog Das große Problem dabei: Ich habe verschiedene Alternativen ausprobiert – u.a. Startpage, DDG, Searx. Bei keiner fand ich auch nur die Hälfte der Informationen, die eine Google-Suche mit den gleichen Suchbegriffen bot – was mich insbesondere bei Searx wundert, da dort doch u.a. auf Google zurückgegriffen wird. Und nein, ich habe dabei nicht nur die ersten 20 oder 40 Ergebnisse berücksichtigt, sondern bis zum Ende der Liste geschaut (außer bei G).

Gern würde ich auch hier auf Google verzichten.

@IzzyOnDroid @kuketzblog Also ich nutze als Kompromiss seit Jahren StartPage und kann deine Eindrücke nicht bestätigen - schließlich handelt es sich ja um unpersonalisierte Ergebnisse von Google. Wenn ich skeptisch bin, nutze ich auch mal Google, konnte bisher aber nie nennenswerte Unterschiede entdecken. Kannst du mal ne Beispielsuche nennen, wo dir viele Sachen fehlen?

@CryptGoat Sobald mir wieder eine unter kommt, werde ich das machen. Ich nutze derzeit DDG und Searx parallel zu Google, Startpage habe ich schon länger nicht mehr genutzt aber noch "konfiguriert", sollte ich also auch gegentesten können.

Danke für das Angebot!

@IzzyOnDroid
@CryptGoat
Bin mal gespannt ob das mal jemand mit duckduckgo macht, ich glaube da kommen auch unterschiedliche Ergebnisse

@CryptGoat Suche nach "/com/thirtydegreesray/dataautoaccess" (einschließlich der Anführungszeichen). Searx: 0 Ergebnisse, SP: 2 Ergebnisse (einschlisßlich des "haupt-relevanten": Github Repo), Google: 151 Ergebnisse, davon 20 auch angezeigt (einschließlich *mehrerer* relevanter: Github Repo, Maven, Projekt Homepage).

@IzzyOnDroid Stimmt, da gibt es dann doch erhebliche Differenzen. Frage mich in diesem speziellen Fall, woran das liegen mag.

@IzzyOnDroid
Habe ähnliche Beobachtung gemacht. Nutze seit Jahresanfang fast im jeden Browser Qwant als Standardsuche. Die Jahre davor war es StartPage. Muß aber dennoch oft auf StartPage ausweichen, weil auch Searx nicht immer das findet was ich suche. Qwant sucht oftmals viel zu weitgefasst und ignoriert teilweise meine Suchbegriffe.

@kuketzblog

@Kelvino @IzzyOnDroid

Ich kam mit Startpage nie zurecht. Habe in Qwant die Suchmaschine meiner Wahl gefunden. Die Suchbegriffe sind m.E. ziemlich gut ... nur im äußersten Notfall für hochspezilisierte Suchen wird noch auf Google zurückgegriffen
@kuketzblog

@bb2k2 @Kelvino @IzzyOnDroid @kuketzblog Anfangs Qwant, dann Searx jetzt mal Startpage probiert. Irgendwie kann ich mich nicht entscheiden...besonders wenn man eine Adresse bzw. Route sucht is es umständlich.

@krumpien Für Adressen und Routen nehme ich OSM. Deren Suche lässt sich auch im FireWaterFox integrieren. Beispiel: "openstreetmap.org/search?query" (Ort) oder "openstreetmap.org/directions?f alexanderplatz&to=münchen marienplatz" (Route) – oder einfach auf openstreetmap.org/ von Hand eingeben 😉

@kuketzblog OK, Muss das mal etwas korrigieren: Nach einem Test gab es zwar bei Searx 0 und bei DDG nur 2 Treffer (inklusive des wichtigsten) – aber Startpage lieferte etwa ein gleich gutes Ergebnis wie Google – auch wenn als Quelle Yahoo dabei stand.

Eine einzige Suche ist natürlich nicht repräsentativ. Ich werde das mal im Auge behalten.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

One of the first Mastodon instances, there is no specific topic we're into, just enjoy your time!