Someone on here posted (or boosted) something a few days ago about an easy-to-use mail service to use when registering with companies, so mails to that easily deletable address will get filtered(?) and forwarded or something. I just can't find it again, even though it had some nice name 🙁

Oder anders gefragt: Was will man denn aktuell an Maildienst nutzen, wenn ein Unternehmen sinngemäß sagt "wir schicken dir Werbung und verkaufen deine Adresse", man deren Angebot aber trotzdem nutzen möchte?

Auch in Bayern nutzt die -Kontaktlisten für Drogenermittlungen

netzpolitik.org/2020/bayern-po

Jetzt stoßen die Adressensammler im RM-Gebiet immer öfter auf Fake-Adressen. Tjo, des habbe se nun davon. Ganz große SARS-CoV-2 Politik. 🙄

Wear a fucking mask. It does not inhibit oxygen intake. If my asthmatic post-COVID ass can do it, so can you. If you have normal lung function, then fucking do it.

Wie einfach dagegen ist Aktivismus in Deutschland, wo man als Konsequenz meist nur etwas weniger Geld verdient, als Nicht-Aktivist.innen:

»Sie sterben, weil sie sich den Wirtschaftsinteressen von Bergbaufirmen, Energiekonzernen oder Agrarunternehmen entgegenstellten: 212 Aktivisten wurden im vergangenen Jahr getötet. Vor allem Lateinamerika ist ein gefährliches Pflaster.«

stern.de/news/212-aktivisten-g

Offenbar hat es einen gut orchstrierten Shitstorm gegen die Autorinnen des #ARDPanorama Beitrags über #MarcelBohnert gegeben, sekundiert von #Bild und #WeltamSonntag, und sowieso von Rainer Meyer.

Ich hoffe, dass @NDRrecherche@twitter.com weiter dagegen hält, und andere auch.

RT @CarolineWalterB@twitter.com

Aus unserer Stellungnahme von heute:

🐦🔗: twitter.com/CarolineWalterB/st

Just read this piece by Camille Barton (from 2017...), and it's a really good reminder of how drugs policy and racism are really good pals not just in the US (see the link to the Jay-Z and Molly Crabapple video in the article) but also in the UK. I would not at all be surprised to see numbers confirming the same tendencies in most other EU countries.

vice.com/en_uk/article/ne33yw/

People covering behind umbrellas while being shot at with teargas and Rubber-Bullets at point blank - Portland or Hong Kong? The press photos look remarkably similar thanks to Donald Trump's use of militarized task forces.

Wechsel nach Climatejustice.global | kein Friendica mehr, stattdessen Mastodon

Guten Abend liebe Follower,
wir möchten fröhlich bekannt geben, dass wir nun zu @ende_gelaende wechseln werden.
Das bedeutet insbesondere, dass die lieben Diaspora-Leute uns nicht mehr folgen können.
Wir möchten hier also auch einmal erklären, was uns zu diesem Schritt bewogen hat, auch von Friendica nach Mastodon zu wechseln:
* Wir haben einen tollen domain Namen der für das steht, was wir erreichen wollen: globale Klimagerechtigkeit!
* Es gibt auf dieser Instanz Ende Gelände Emojis.
* wir können auf Mastodon auch videos hochladen. Friendica hat damit etwas Probleme, weshalb wir immer auf die Twitter-Videos zurürckgreifen mussten.

climatejustice.global/users/en venera.social/display/85a863ed

Seven 'no log' VPN providers were hacked, exposing 1.2 TB worth of user logs. Data includes plaintext passwords, IP addresses, timestamps of user connections, session tokens, information of the device, and OS being used along with geographical information in the form of tags.

The VPN providers affected are UFO VPN, FAST VPN, Free VPN, Super VPN, Flash VPN, Secure VPN, and Rabbit VPN. If you have an account with one of these providers, I strongly suggest you delete your account immediately and if you use the same password you use for your VPN account on any other website (which you should never do), change it ASAP.

More info here: theregister.com/2020/07/17/ufo

Ha! Der Genosse Küppersbusch hat wieder geprochen. Hat der für seine Lästerfresse (Sorry, Friedrich, das musste abkönnen) eigentich nen Waffenschein?
"""
Jeder Angestellte, der in der Mittagspause Katzenpornos guckt, hat offenbar mehr Angst als Rechtsradikale am Polizeirechner.
"""
taz.de/!5695911/

Show more
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!