Ich bin erstaunt darüber, wie viele datenschutzsensible -Nutzer scheinbar ohne originale -Links verteilen.

Wenn es anscheinend nicht ohne geht, dann macht euch doch wenigstens die Mühe, eine Invidious-Instanz zu verlinken...

Warum schaltet eigentlich den nicht aus für die nächsten 7 Monate? und Co. müssten mitziehen. Wäre spannend zu sehen, was dann passieren würde.

Wenn ich sehe, wie schlecht die Rechtschreibung bei den meisten Kommentarschreiberinnen und -schreibern ist, stehen mir die Haare zu Berge.

Wenn die es nicht schaffen, die loszuwerden, haben sie schon bald einen wie .

Ich habe nun seit zwei Wochen auf dem (ausser für meine privaten Mails) alle , und ausgeschaltet. : das wurde viel ruhiger.

„Geistlose kann man nicht begeistern, aber fanatisieren kann man sie.“ (Marie von Ebner-Eschenbach)

Passte damals, passt auch heute noch...

Was soll eigentlich dieser Verschwörungsschwachsinn von „Bill Gates will alle Zwangsimpfen“?! - Weiss gar nicht ob ich mich kaputtlachen oder einfach nur heulen soll, ob so viel Dummheit... 😳😂😭

Die gingen heute auf die , demonstrierten gegen die - - dieselben wären die ersten, die nach dem schreien würden, wenn der Staat NICHTS unternommen hätte...

Heute die für die - von geschliffen. :

1. tolle Paletten, die sich super anfühlen
2. abgeschliffene Fingerkuppen
3. der Fingerabdruck-Sensor vom Smartphone kennt mich nun nicht mehr 😝

und lassen mich immer wieder erstaunt und verständnislos zurück: man will sich die aus nicht aufs laden (da könnte ich noch irgendwie mitgehen) und erzählt im nächsten Satz, dass man sich in der eigenen von und darüber einig sei... 😳 - Hä, wie bitte???

Und jeden Tag lerne ich hinzu: in der über die „.ch“ ist es beim privaten - , andere -Angaben zu machen. Heisst das demnach, dass auch eine Verschleierung durch ein „Domain privacy package“ verboten ist?
Mailadresse und Telefonnummer waren bei .ch seit je her nicht abrufbar.

Gemäss DSGVO ist es bei z.B. „.eu“ jedoch erlaubt.

@retha Das kenne ich nicht, über Firefox. Laufen dann einfach alle Anfragen über googlebot? (Das möchte ich definitiv nicht.) Oder wird der Googlebot nur genutzt, um an die ganzen Artikel zu kommen?

Was würde eigentlich bei uns passieren, wenn eine schwer bewaffneter Demonstranten das eines Kantons oder Bundeslandes stürmen würde?

Was denkt ihr: Was ist der , dass so viel weniger bekannt ist und es dafür auch keine (schlauen) gibt?

Die bzw. mit allen gängigen -Protokollen wäre ja eigentlich ein Riesenvorteil.

Dieser Registrier-Wahn der Newsportale & Zeitungen geht mir ja sowas auf den Wecker...

Ich habe mit allen so meine , egal ob oder . Die einen sind mindestens so gewalttätig wie die anderen, die anderen sind mindestens so ideologisch wie die einen. Und randalierende (die keine von Nichts haben) gibt es auch in beiden Lagern.

Show more
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!