Der seltsam leere Tag nach dem Weltuntergang. War eine wunderbare 2d World. Bereue jetzt nur irgendwie die Zeit, die ich mir doch Vorträge angehört habe, anstatt einfach nur in der Welt rumzulaufen.
Es bleibt ein "Warum haben wir sowas eigentlich nicht dauerhaft?" Frust, weil die retro Kombi aus pixeligen Avateren und Webcams sich soviel mehr nach dem Internetz anfühlt, das ich mir mal ersehnt habe, bevor diese ganz anderen Vi$ionen real wurden.

So, wieder ein Knoten fertig zum Auswildern... Antennenausrichtung hat noch Optimierungspotential, aber: done is better than perfect. ;-)

Technik Bestand ausdünnen: Museumsreifen Laptop abfotografiert, technische Details rausgesucht, bei ebay reingestellt... und? Ergebnis? 

Klar, ich habe mich erfolgreich überzeugt, was für eine geniale Kiste das doch ist, und ich den behalten MUSS. Ach Manno, verkauf ich erstmal was anderes... 🙄

Derzeit berichtet Cedric Honnet auf der (diesjährig virtuellen) HOPE2020 über "PolySense: Reverse Engineering Flex Sensors, and Destroying Your Kitchen With Chemistry for Electrical Functionalization of Everyday Objects" und der Beitrag erfüllt die kreativen Erwartungen bisher ganz gut... ;-)

Show thread

Nachdem das heftige Gewitter über mir letzte Nacht mich dann doch motivierte, mein heimisches Gateway besser mal abzukabeln, war es heute morgen eingeschnappt (naja, nach gefühlt 1000 Tagen uptime)... und immerhin: just in time für den nächsten relevanten Vortrag der HOPE2020 (www.hope.net) isser wieder online. Gotcha! Der Sonntag ist gerettet... :-)

Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!