kaffeeringe ☕ is a user on social.tchncs.de. You can follow them or interact with them if you have an account anywhere in the fediverse. If you don't, you can sign up here.

kaffeeringe ☕ @kaffeeringe@social.tchncs.de

Pinned toot

- aber als Soziales Netzwerk. ActivityPub sollte es komplett möglich machen. Mit OStatus wird das Blog zumindest zum Profil im Fediverse:
kaffeeringe.de/6559/wordpress-

TinyPNG - Das beste Plugin für komprimierte Bilder

Bilder im PNG- und JPG-Format sind oft nicht so stark komprimiert, wie es möglich wäre. Ein entscheidender Faktor. Diese Plugin hilft dabei.

kaffeeringe.de/5749/das-beste-

social.tchncs.de/media/YBhXH18

All the , in the world don't matter if they're prohibitively hard for people to run (ie !).

That's how most of the world's ended up owned by and .

So it's almost criminal that the leading platform @yunohost is only getting €9.63 a week from their .

We can do better! Let's make it easy for everyone to host , , , etc!

Go, ! Go!

liberapay.com/YunoHost

quitter.de ist down, quitter.no schließt Anfang September, gnusocial.de ist Geschichte
Mitglieder von @hostsharing laden Euch ein zur #FronCon13
Wie können wir Server in #Fediverse gemeinschaftlich und nachhaltig betreiben? hostsharing.net/termine/2018/0

Und danke an alle Admins und Adminnen, die das #Fediverse mit persönlichem Engagement am Leben erhalten

: Der Gutenberg-Editor ist ein Paradigmenwechsel

Gutenberg soll mehr als Editor sein. Das Wordpress-Team hat sich zum Ziel gesetzt, die gesamte Art zu ändern, mit der Inhalte veröffentlicht werden.

kaffeeringe.de/6728/der-gutenb

social.tchncs.de/media/DJJyaSz

#ActivityPub support is live! You can now follow *Public* Write.as blogs from Mastodon, such as our @blog

It's limited to Public blogs right now (a paid feature) so we can slowly roll this out and plug holes as needed -- once I'm confident things are stable in the next few days, it'll be available to everyone for free.

You can read a bit more about the update, and I'd love to hear any feedback / ideas / bugs here! discuss.write.as/t/activitypub

Essay: Zum Zustand des World Wide Web

An Google & Facebook kommt niemand vorbei, der im World Wide Web veröffentlicht. Diese Zentralisierung verändert das gesamte Web, samt seiner Inhalte.

kaffeeringe.de/6482/zum-zustan

social.tchncs.de/media/dhupkLa

Wordpress vs. Bolt vs. Hugo vs. Kirby vs. FlatFileStaticGen

Which Bloggin-Engine are you using and why?

Please retoot. Thanks!

How-To: Wie man eine Community aufbaut

Geld ist ein guter Organisator. Wenn Du kein Geld hast, ist die Sache etwas komplizierter.

kaffeeringe.de/6685/wie-man-ei

social.tchncs.de/media/HTWtFUt

@tim Du hast mich gefunden! 😀

Mein Wordpress findest Du übrigens unter @steffen

Teilweise funktioniert das nämlich schon: kaffeeringe.de/6559/wordpress-

Der Alptraum für jeden Menschen, der sich für #Datenschutz und #Privatsphäre einsetzt. Ein lesenswerter Artikel mit entsprechender Perspektive über Michal Kosinski, seine Perspektive und Behauptung "Wer auf seine Privatsphäre pocht, tötet Menschen!" sowie die auf uns zukommende Dystopie einer allumfassenden Überwachung und Offenlegung statt dem selektiven und auch gesellschaftlich adaptiert bewussten Vorgehen und der Rücksichtnahme: Dort wo nötig, aber nicht erzwungen, so dass man sich gleichermaßen verdächtig macht.

An dieser Stelle auch der Appell an jeden interessierten Leser / jede interessierte Leserin: Stoppt die Nutzung zentralisierter Dienste. Verteilt eure Spuren möglichst breit gefächert und versucht diese wenn möglich auch zu verwischen. In der Tat haben wir das Recht auf #Privatsphäre und wenn wir das "Anderen" aushändigen, machen wir uns nicht nur noch abhängiger sondern gleichermaßen gefährden wir einander gleichwohl mit. #Appell #Meinung #Gedanken

https://www.republik.ch/2018/07/12/die-vier-gesichter-des-michal-kosinski

An und kommt heute niemand mehr vorbei, der im World Wide Web (WWW) veröffentlicht. Diese Zentralisierung verändert das gesamte Web, samt seiner Inhalte – und vielleicht sogar unsere Gesellschaft.

kaffeeringe.de/6482/zum-zustan

„Das Problem ist, dass Twitter uns für unsere Fehler belohnt. Es ist nicht dafür ausgelegt, uns erwachsen werden zu lassen. Die Zeit in unseren Leben, die wir so gerne hinter uns gelassen hätten, erleben wir nun nochmal von vorne – eine Zeit, in der Gemeinheiten mit einer besonderen Intensität empfunden werden. Unsere Erfahrung lehrt uns, dass die Folgen dieser neuen Erbarmungslosigkeit, die wir gesät haben, ähnlich schwer zu verarbeiten sein werden.“
kopfzeiler.org/twitter-zurueck

"Als das Bloggen noch geholfen hat..." - Meine Gedanken zum "wissenschaftlichen Bloggen", eine Art Bilanzierung, erschienen im Entwickler-Magazin :

retoeugster.ch/blog/wissenscha