Pinned toot

Essay: Zum Zustand des World Wide Web

An Google & Facebook kommt niemand vorbei, der im World Wide Web veröffentlicht. Diese Zentralisierung verändert das gesamte Web, samt seiner Inhalte.

kaffeeringe.de/6482/zum-zustan

social.tchncs.de/media/dhupkLa

#WhatsApp ist eine Abhöranlage und gehört verboten, sagt Günter Steppich, Referent für Jugendmedienschutz am hessischen Kultusministerium

medien-sicher.de/2019/09/whats

Hey Instagram users, did you know you can export your account?

Pixelfed will be rolling out experimental Instagram Import soon!

instagram.com/download/request

"Für mich ist es jetzt das Größte, wenn ich Erlebnisse NICHT im Netz teile," sagt Casey Neistat. Bis vor Kurzem hatte er noch 11 Mio Abonnenten auf Youtube und ein tägliches Vlog. Dann kam der Burn-out…
youtube.com/watch?v=oaKl78WB9F

"Es ist unwahrsch., dass Google eine sinnvolle Web-Privatsphäre bieten und gleichzeitig seine Geschäftsinteressen schützen kann. … Es ist enttäuschend, … dass das Chrome-Team die Geschäftsinteressen von Google mit unaufrichtigen techn. Argumenten tarnt"

golem.de/news/chrome-privacy-g

Sagt mal, Radfahr-Ampeln haben ja keine Gelbphase. Die springen unmittelbar von Grün auf Rot. Muss ich dann den Anker werfen, um noch rechtzeitig anzuhalten, oder wie lange darf ich noch bei Rot rüber fahren?

Ich wünschte, die Mastodonten würden verstehen, dass Fediverse so viel mehr als nur Mastodon ist.


♲ @besser@horche.demkontinuum.de:

Vortrag über das Fediverse von Tobias


blogs.fsfe.org/tobiasd/files/2…



Zum Ende der Sommerpause der Salonabende im Schätzchen, dem Café für Schöne Dinge & Salonkultur, war ich am 10. August eingeladen, einen Vortrag über das Fediverse und Friendica als Alternative zu den kommerziellen Plattformen wie Facebook, Instagram und nebenan.de zu halten.

Das Fediverse ist ein Netzwerk von unterschiedlichen Social Media Plattformen, die alle als Freie Software umgesetzt sind. Die Knoten des Netzwerks, also die einzelnen Installationen bzw. Dienste, kommunizieren dabei über offene Protokolle mit einander, ähnlich wie man es von E-Mails her kennt. Damit können die Nutzerïnnen der einzelnen Dienste im Fediverse, über die Grenzen der jeweiligen Dienste hinweg, mit allen anderen Nutzerïnnen interagieren

#Fediverse #Deutsch #Vortrag #Friendica #Pleroma #Hubzilla #PeerTube #Funkwhale #Diaspora #SocialHome #Mastodon #GNUSocial

blogs.fsfe.org/tobiasd/2019/08…

Ich fand stark, weil man dort den direkten Draht zu vielen anderweitig unerreichbaren Menschen haben kann. Selbst wenn die deutsche Twitterblase tatsächlich hauptsächlich aus Politikern, Journalisten und Psychopathen, wie es Dorothee Bär mal formuliert hat. In letzter Zeit ist mir aber genau das auf den Senkel gegangen. Jetzt hab ich 1000 Accounts entfolgt.
kaffeeringe.de/2019/08/22/ich-

Vor ein paar Jahren war es noch so, dass es bei jedem Facebook-Skandal eine -Welle gab. Nachdem sich inzwischen Skandal an Skandal reiht, ist der Protest leiser geworden – der Exodus aber nachhaltiger, habe ich den Eindruck. kaffeeringe.de/2019/08/22/der-

"Das Silicon Valley ist nicht der heilige Gral der Innovation," sagt @Nico@twitter.com. Darüber wollen wir mit ihm diskutieren. Am 9.9. in der @starterkitchen@twitter.com während der @diwokiel@twitter.com. Meld Dich an und sei dabei! #wmki webmontag-kiel.de/event/webmon

"Die frühere FDP-Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger ist wegen des großen Lauschangriffs zurückgetreten – heute installieren sich Menschen Abhöranlagen selber in der Wohnung" netzpolitik.org/2019/schmeisst

Besonders fatal ist, wie derzeit über die Akzeptanz von Verboten diskutiert wird - als bedeute es nicht einen immensen Verzicht und Verlust für uns alle, wenn wir so weitermachen wie bisher. Verbote? Bloß nicht. Dabei gibt es so vieles, worauf wir längst schon verzichten müssen: saubere Strände, gesunde Wälder, saubere Luft, sauberes Wasser und unbelastete Lebensmittel. Wir leben mit Plastik im Körper, mit Asthma und Krebserkrankungen. Wir beklagen Hitzetote und das Elend der Klimaflüchtlinge. Wir müssen nach jeder Schreckensmeldung unsere Zukunftsängste verdrängen, um weitermachen zu können wie bisher. Aber bloß keine Verbote. Wir wollen keine Gängelung, kein Moralisieren und niemanden, der uns den Spaß verdirbt. Was ist das für ein Preis, den wir alle dafür zahlen, (noch) auf nichts verzichten zu müssen.



#Klimakrise #Medien #PoweredByRSS www.neues-deutschland.de/artik…

Ich habe eben mein erstes Firefox-Addon veröffentlicht: Always Open Privately.
In einer Liste kann man Domains eintragen, die immer in einem privaten Fenster geöffnet werden sollen (z.B. wenn man irgendwo einen Link anklickt).

So vergisst man nie mehr, bestimmte Seiten im privaten Fenster zu öffnen.

addons.mozilla.org/en-US/firef

The FSFE with a booth and talk at the "Kieler Open Source und Linux Tage" in Kiel, Germany (2019-09-20 - 2019-09-21) kielux.de/ #fsfe #FreeSoftware #events #rssfeed

RT @marcusgrtz@twitter.com

Today my TTIG-868 Gateway arrived from ConnectedThings.store. Quite small device. EU-plug and USB-cable included. Easy Wi-Fi setup but until now it did not come online on @thethingsntwrk@twitter.com console. At device green LED flashing fast. @TTN_Kiel@twitter.com

🐦🔗: twitter.com/marcusgrtz/status/

Show more
Mastodon

One of the first Mastodon instances, there is no specific topic we're into, just enjoy your time!