Pinned toot

Kennt ihr schon den Novi-Bot der Tagesschau? Schickt euch die News des Tages direkt auf den Messenger. Zur Auswahl stehen:
- WhatsApp
- Facebook Messenger
- Telegram

🤦‍♂️
novi.funk.net/

Zu wie vielen Behördenwebsites ist eine sichere, verschlüsselte Verbindung möglich?

Auch im Jahr 2019 bleibt das Ergebnis weiterhin ernüchternd. 🤧

https.jetzt/

Tag 3 der App-Review-Week. Heute: Untis Mobile - eine Stundenplan- bzw. Verwaltungs-App für Schulen und Universitäten.

Fazit: Stellungnahme der Entwickler erbeten, da Rollenkonzept nicht ersichtlich und Datenschutzerklärung für die App praktisch nicht vorhanden.

kuketz-blog.de/untis-mobile-fe

Ein paar interessante Fragen von der Digitalcourage-Mailing-Liste. Es geht um die Nutzung von Alexa, Siri und Co.:

1. Ihr seid Gäste bei Leuten, die Siri und Co. laufen haben, wie geht ihr mit der Situation um?
2. Ihr seid GastergeberIn und Gäste haben dann Siri und Co. an, was sagt ihr denen, Smartphone aus?
3. Im Büro bei der Arbeit. KollegInnen haben Smartphone mit Siri und Co. laufen, was sagt ihr denen?

Das Fediverse ist groß - und natürlich gibt es hier auch Leute, mit denen man keinen Kontakt haben möchte. Da wird dann gerne gefordert, dass die Entwickler der Fediverse-Clients (Tusky, Fedilab etc.) bspw. rechtsextreme Instanzen direkt im Client blockieren.

Meine Meinung: Das ist nicht die Aufgabe der Entwickler. Das Fediverse und gerade Mastodon bieten genügend Möglichkeiten, diese zu blockieren.

Im Rahmen der App-Review-Week sind die Würfel auf Untis Mobile gefallen.

Kann mir jemand einen Testzugang organisieren? Es geht mir lediglich um die Auswertung des Datenverkehrs.

play.google.com/store/apps/det

Tag 2 der App-Review-Week. Heute: Fedilab - eine App für das Fediverse-Universum.

Fazit: Datenschutzfreundlicher kann eine App nicht sein. Absolut vorbildlich und empfehlenswert für alle Fediverse-Nutzer.

kuketz-blog.de/fedilab-datensc

Fakt: Der Google-Assistant zeichnet Gespräche von Kunden mit.
Reaktion: Mitarbeiter von Google leitet aufgezeichnete Gespräche an Rundfunk weiter, um auf den Missstand aufmerksam zu machen.
Reaktion Google: Einleitung von Ermittlungen gegen den Mitarbeiter.

Einfach unverschämt, dass nun also der Whistleblower angegangen wird, anstatt den Missstand auszuräumen. 🤦‍♂️

Tag 1 der App-Review-Week startet mit der Android-App Komoot. Eine App für Radfahrer und Wanderer, bei der Facebook mit auf Tour geht.

kuketz-blog.de/komoot-facebook

Die finale Antwort des l'tur Datenschutzbeauftragten, nachdem ein Interessent ein paar Fragen zum Datenschutz gestellt hat:
"Sehr geehrter Herr XX,

als Ergebnis einer Zusammenfassung Ihrer Fragen und Bedenken regen wir
an, auf direktem Wege tel. beim Hotel Ihrer Wahl zu buchen."

Eigentlich ein brillanter Tipp. ;-)

Mal eine Info an alle: Wenn ich einen Link zu einer App, Tool, Artikel, Anleitung oder sonst etwas verlinke ist das NICHT automatisch eine Empfehlung.

Weiterhin kann es hilfreich sein sich mit den Links auch etwas zu befassen, bevor Fragen und Mutmaßungen geäußert werden. Etwas Eigeninitiative ist durchaus wünschenswert.

Per E-Mail werde ich häufig gefragt, ob ich zum Bezahlen das Smartphone nutze. Antwort: Nein, und ich habe es auch nicht vor.

In der Regel bezahle ich bar oder mit der EC-Karte. Wer es bequemer mag, für den kommt vielleicht das kontaktlose Bezahlen per NFC in Frage, die einige Girokarten bereits unterstützen. Mit einer NFC-Schutzhülle kann dann auch wenig passieren.

girocard.eu/fuer-karteninhaber

Lumen Privacy Monitor: Eine App der Berkeley-Universität, mit der sich der App-Verkehr von Android-Apps direkt auf dem Gerät analysieren lässt. Damit lässt sich herausfinden, welche (personenbeziehbaren) Daten an (Dritt-)Anbieter abfließen.

haystack.mobi/

In vielen Datenschutzerklärungen steht direkt als erster Satz:
"Der Schutz deiner personenbezogenen Daten ist uns wichtig."
Bei genauerer Betrachtung stellt sich allerdings meist heraus, dass das vollkommener Quatsch ist. Also aufpassen - gerade bei solchen Floskeln! 🦊

3️⃣ 0️⃣ 0️⃣ 0️⃣ Follower auf Mastodon!

Ich bedanke mich ganz herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen. Danke, liebe Leser und Follower! 🧙‍♂️

"Googles Sprachassistent: Mitarbeiter hören und bewerten Audioaufnahmen":

- Audio-Aufnahmen werden zum Teil von "Vertragsunternehmen" ausgewertet
- Über die Aufnahmen ist / war es möglich Nutzer zu identifizieren
- Teilweise ohne Aufwachwort aufgezeichnet

Ich wünsche mir ein Gesetz, das Personen verpflichtet, Besucher auf diese Wanzen hinzuweisen. Wer sich freiwillig überwachen lässt, okay. Aber als Besucher will ich das nicht.

heise.de/newsticker/meldung/Go

Show more
Mastodon

One of the first Mastodon instances, there is no specific topic we're into, just enjoy your time!