Pinned toot

Ich mag den Tag zu so früher Stunde. Ich habe Zeit für Tee und einen Spaziergang und die Stille hilft mir mich von allem erlebten zu lösen und den kommenden Tag wertfrei und mit Liebe im Herzen zu erleben. Was hat dieser Tag mit allen anderen dagewesenen Tagen zu tun? Geben wir ihm die Chance etwas neues und wundervolles zu sein. Ich spüre wundervolle Momente warten auf mich überall, in allem und jedem und vor allem in mir für die Welt. Und geteiltes Glück ist doppeltes Glück. Bis später.

Pinned toot

Die richtigen Worte finden, wenn alle falsch und gesellschaftlich verbraucht scheinen. Eventuell arrangieren wir die Worte etwas anders. Nein, zu künstlich. Was fehlt ist eine ehrliche Sprache, die Zuneigung und Verständnis und was es sonst noch so braucht ohne Floskeln oder gar religiöser Andeutungen (alltagsgebräuchliche Ausdrücke, quasi das Joch des Atheisten) auskommt. Aber Menschen erwarten so etwas, ich fühle mich dem so fremd und werde immer der Aussenseiter sein.

Pinned toot

Ich zeichne übrigens gerne aber komme nicht an das Niveau ran, das ich erreichen möchte. Abzeichnen geht ganz gut, eigene Striche finden und generell Köpfe, vor allem Augen aber auch Hände zu zeichnen misslingt in guter Regelmäßigkeit. Ich versuche es, muss aber wohl regelmäßiger daran arbeiten. Ich würde gerne irgendwann mal aus dem Kopf Anime- oder Fantasy-Figuren in ansprechender Umgebung malen. Ich merke Bilder mit Augenmaß abzeichnen bring mich nicht dahin.

Pinned toot

Ich arbeite in der IT, bin für Personaleinsatzplanung und Zeiterfassung, sowie Employee Self Services zuständig, aber habe kein Bock langatmig "Zeiterfassungsterminal" zu sagen oder zu schreiben.

Das beschreibt mich und meine Motivation zu programmieren tatsächlich ziemlich genau.

Damit wäre das hier ja sogar eine ;)

Pinned toot

We Are The Fediverse

We Are The Trööters

We Are The Ones Who make A Brighter Day

So Let's Start Giving

Ganz ehrlich, wann soll eigentlich der Ganze Stoff durch genommen werden um dann in den gymnasialen Zweig abbiegen und später Abitur machen zu können. Wie sollen die Lehrkräfte eigentlich ernsthaft Schulkinder als geeignet oder nicht geeignet beurteilen können. Klar, ungeeignet geht immer aber eine 1+ in den Fächern aktuell sagt einfach nur Quaak. Quaaak aus, mehr nicht.

K1 kommt von der Schule. Mathearbeit. Lasst es mich so sagen: Die Realschule ist die neue Hauptschule. Was da in der 7 Klasse durch genommen wird, hatten wir damals in der Freistunde der 4. Klasse mit Perlen zählen gemacht... Es wurden zweistellige Zahlen addiert und subtrahiert, allerdings positive und negative Zahlen, die dann, wenn sie negativ waren in Klammern standen. Nichts anderes. Nichts. Nada. Niente. in der Siebten! Wir haben am Wochenende wohl für Mathe der 9. Klasse geübt...

Heute ist mal wieder so ein Tag, der bitte nicht öfter als 35 mal im Jahr passiert, dann sagt das Umweltbundesamt, wäre das schon OK. Und ein Tag, wegen dem ich mir eine Maske besorgt habe.

Heute Teilweise Werte über 400!!!

deutschland.maps.sensor.commun

@picturepunxx ist das Musik aus der App?
Hast du irgendwo gefunden ob die bei uns in Deutschland rechtefrei verwendet werden kann?

@Zahni_LE die anderen Tees werde ich hier ein anderes mal ergänzen. Ich habe ganz bewusst diese erste Auswahl erstellt und die anderen Tees aufgespart. ;)🍵

@Zahni_LE
Der Lady Blue ist eine echte Herausforderung gewesen. Ich habe den ersten Aufguss verworfen und mit niedrigerer Temperatur einen zweiten aufgesetzt. Erst dieser hatte die erhoffte aromatische Ausgeglichenheit. Zu lang und zu heiß bedeutet hier schnell ein Umkippen des Aromas ins ungewollt bitter süssliche der Orange. Der zweite Aufguss aber war wirklich lecker und ausgewogen. Der Lady Blue möchte sorgsam behandelt werden. 🍵 👍 😀

@Zahni_LE
Der Earl Grey hat es mir besonders angetan. Ich habe die Tee Session hier kurz pausiert und im Anschluss noch eine volle Tasse aufgegossen. Ich erinnerte mich hier daran, daß bei mir vor vielen Jahren alles mit Earl Grey anfing. Ich hatte sogar mal den Spitznamen Earl Grey. Ja, der Tee war wirklich lecker.

Die kleine Schale habe ich als Geruchsschale genutzt. Weil diese nicht hoch genug dafür ist, habe ich etwas Tee darin belassen.

👍 🍵 😍 😀

@Zahni_LE

Der Jasmin Tee ist ein Grün-Tee und wurde mit 90 Grad etwas heißer aufgebrüht. (Ich war ungeduldig länger zu warten, da das Wasser vorher gekocht hatte.) Der Jasmin Tee hat ein subjektiv gefühltes Aroma-Verhältnis von 35 zu 65. Der Grüntee steht durch einen sehr intensiven Jasmincharakter etwas im Hintergrund.Ich werde es ein anderes mal mit mehreren Aufgüssen und anderen Temperaturen nochmals versuchen. Trotzdem hat der der Tee gefallen. Der genutzte Grüntee ist eine gute Basis.👍

Tee-Session

Ich probiere heute die ersten 3 Tee-Sorten aus dem Paket von der lieben @Zahni_LE .

Ich beginne mit dem Starterbild ;)

Meine Tee_Ecke ist frisch vorbereitet und das Wasser beginnt gerade zu kochen.

auf openSenseMap apipacke ich meine Daten jetzt auch, da konnte ich sogar ein Bild mit hinterlegen, hi hi

opensensemap.org/explore/5e21a

Eine winzig kleine Bastel-Lücke. Da sind aber andere, aber von mir unverschuldete Lücken vorhanden. Also mit von "mir" meine ich mit Bastelarbeiten oder Fehler durch kreativen Zusammenbau und Nachsorge etc. Ob jetzt mein WLAN, mein LAN, WAN oder eben die API der Gegenseite ausgesetzt hat ist mir quasi wuppe, solange es nur kurze Aussetzer sind und gehört in der Sache alles nicht zu "MIR". ;).

Das habe ich wohl völlig unterschätzt. Natürlich muss ich den Sensor abbauen um die Gitter anzubringen. Ich habe Drahtgitter besorgt und werde es doppellagig mit der Blechschere zurechtschneiden und dann biegen. Erst einmal werde ich beide Lagen mit Heißkleber "Punkt-Kleben" um auch kleinsten Tierchen den Weg zu versperren und dann diese mit den Rohrenden verbinden. Los gehst.

Meinereiner wurde aufgefordert aus meiner ursprünglichen Frage eine Umfrage zu machen:

Wer von euch hat einen Organspendeausweis?

(bitte boosten)

Capitalism is quietly erasing the idea of private property. All products are effectively becoming rentals, and the companies can revoke your right to use them whenever they feel like it. It's becoming increasingly difficult to actually own anything. Media is streamed, and devices are locked from the users.

It's hilarious how all the things people were afraid of happening under communism are actually happening under capitalism.

vice.com/en_us/article/bvgx9w/

Ich find's immer wieder toll, wenn sich Menschen dafuer entscheiden, Amazon nicht mehr zu nutzen. Ich nutze es seit etwa 8-10 Jahren nicht mehr... kann mich nicht genau erinnern. Ich benutze es gar nicht mehr - auch nicht fuer Recherchezwecke. Ausserdem sorge ich dafuer, dass es ueber meinen Internetanschluss nicht angesurft werden kann. Es ist eines meiner #hardLimits. Klar, auch ich nutze Dienste, die aus verschiedenen Gruenden nicht toll, oder zumindest fragwuerdig sind. Davon kann sich heute, glaube ich, kaum wer freisprechen. In Berlin zu wohnen heisst fuer mich, weitestgehend auf onlineshopping zu verzichten - hier geht das schon ganz gut, wenn ein's das will. Es gibt eine Plattform in Internet, auf der ich gebraucht Buecher, DVDs und CDs und so kaufe... es ist nicht eBay - das nutze ich auch nicht - ausser Kleinanzeigen, um manchmal Dinge gebraucht hier vor Ort zu kaufen.

"Im Internet ist vieles aber billiger."

... bekomme ich immer wieder zu hoeren, wenn ich mich mit Menschen ueber onlineshopping unterhalte und dann sage ich meistens einfach nur:

"Ich weiss."

Ich kaufe nicht gern im Internet - wenn ich es vermeiden kann und ich die Dinge hier in der Stadt irgendwo kaufen kann, dann mache ich das. Egal, ob es teuerer ist, oder nicht - danach gucke ich dabei ueberhaupt nicht. Auch versuche ich eher, ueber Laeden Dinge bestellen zu lassen - darauf lassen sich immer noch erstaunlich viele ein - und erstaunlich wenige reagieren komisch/grummelig.
Es ist irgendwie ein Mischmasch aus die "lokalen Laeden unterstuetzen zu wollen" und daraus, "so wenig wie moeglich Datenspuren im Internet bezueglich Kaufaktivitaeten hinterlassen" zu wollen. Das funktioniert ziemlich gut... zumindest hier in Berlin.

Ich habe einen Grossteil meines Lebens nicht in Berlin verbracht, aber ich wohne auch schon 6,5 Jahre hier.... wow, wie die Zeit vergeht.
Es kann sich viel veraendert haben, da wo ich mal gewohnt habe und vermutlich hat es das auch. Es kann auch sein, dass ich dort ganz andere Gewohnheiten haette, was Konsum und Kauf angeht - wer weiss das schon?
Ich habe so viel an meinem Konsomverhalten geaendert in den letzten Jahren und der Prozess in noch laengst nicht vorbei. Ich mag diese Veraenderungen und lese derzeit von vielen anderen im Netz, dass auch sie aehnliches tun, sich daran erfreuen und zum Teil Befreiung erleben.
Irgendwie schoen, das zu lesen... und traurig zugleich - nicht wahr?

Ich weiss gar nicht so genau, warum ich all dies hier schreibe. Was ich sagen will, was es bezwecken soll und genauso wenig weiss ich, an wen ich dies hier richte. Es ging mir nur irgendwie so durch den Kopf und ich hatte Beduerfnis, es in die Datenbank dieses Computers geben und es von diesem Computer an alle die weiterverteilen zu lassen, die es erhalten koennen.

nach exakt 17:57 Minuten der ersten Folge interessiert mich die Staffel 2 von Titans so gar nicht mehr. Und aus damit. Klare saubere Bilder, bitte kein Chaos durch Kamera-Wirrwarr erzeugen, Erdig, statt Comic-Sauber ist OK aber bitte nicht obszön dreckig und permanent dunkel. Ja, das spart Farbe und wirkt erdiger, danke, ich bin raus.

Show more
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!