Ok, hat sich erledigt ... danke fürs RT. Irgendwie so mit Extremverschachteling gings:

trackercheck(v.StartseiteURL,i,
function(){ trackercheck(v.ArtikelURL,i,
function(){ trackercheck(v.AboURL,i,
function(){ verlagscheck(toCheck,i+1); });});});

Kann hier jemand Javascript (phantomJS)? Hab eine Anfänger-Frage. Hab zwei Funktionen(?) ... aber die sind so aufgebaut, dass sie zeitgleich laufen, obwohl sie ineinander liegen. Trackercheck ist vor onloadfinished durch. Ein Tipp, wie man das ändern kann?

function trackercheck(adresse,i) {
...
page.onLoadFinished = function(status) {
...
};
}

Vor 13 Jahren habe ich ein über den Abriss des Münchner Hauptbahnhofs programmiert. Ich nannte die Erfindung Reader Triggered Multimedia. Erst jetzt wird der Bahnhof tatsächlich abgerissen und überall gibt es Scrollytelling 😀 rufposten.de/daten/hauptbahnho

Welcher Journalist mit ein bisschen Verstand will denn seine Arbeitsgeräte namentlich registrieren?

Bei allem Verständnis für Bequemlichkeit - was man sich mit den Big Five an DS-Ärger antut, ist schon lange nicht mehr vergleichbar mit dem Ärger, den ein evtl. fehlender Treiber bei Linux verursachen kann.

Ja - und reden wir nicht davon, eine .wav-Datei auf ein iPad zu bringen.

[Big-Five-Rant] Apple hat meine Apple-ID gesperrt, weil sie dachten, ich bin ein Bot. Es folgten 45min Warteschleife in der Hotline, wobei man verpflichtend seine Telefonnummer nennen musste. So "clever" ist AI und so sehr scheißt man bei Apple auf die .
Bei Microsoft übrigens nicht besser: Habe vor einem Jahr mein Office verschenkt, weil man es nicht ohne Angabe einer Telefonnummer nutzen konnte.

Der ORF zieht Konsequenzen: "Datenlecks, kommerzielle Nutzung von persönlichen Daten und die 'steuerschonende' Vorgangsweise des Konzerns" sind die Gründe für den Rückzug.
heise.de/newsticker/meldung/OR

Von den 12 jungen Journalisten/-innen der Zeitenspiegel Reportageschule waren heute der Meinung, dass Facebook Inc. ein guter Partner für Journalismus ist: 0⃣
Das müssen jetzt also nur noch die alten Kollegen/-innen kapieren.

Das datenschutzrechtliche Fiasko des #Art13 der #UrheberRL:

Google & Co verkaufen Filtertechnik an kleine Plattformen, Foren und Netzwerke und gleichen Posts aller Nutzerinnen mit ihrer Lizenzdatenbank ab.

Ergebnis: Google weiß, wer wann was wo postet.

Ein Desaster 🌐💀

Hier ein lesenswerter Kommentar von Arno Frank, warum wir medial inszeniertem Terror immer mit dieser Distanz begegnen sollten. spiegel.de/kultur/gesellschaft

Habe gerade meiner Tageszeitung entnommen, dass es gestern einen Anschlag in Neuseeland gab. Werde mich jetzt einlesen, was es damit auf sich hat.

Was unbedingt aufhören muss: Ein fröhliches Empfehlen von Apps (heute z.B. in der SZ Fastenapps), ohne die Leser über die erfassten Daten aufzuklären. Ein Blick in die Datenschutzerklärung und Recherche bei reports.exodus-privacy.eu.org/ ist das Minimum!

Ok, der Fall hat sich geklärt ... die Hockeyapp wurde nach meiner Email-Anfrage in die DSE aufgenommen, Firebase Analytics war bereits deaktiviert (habe vergessen, das vorher in der AndroidManifest.xml nachzuschlagen).

Sehe übrigens gerade, dass sie die Hockeyapp erst nach meiner Email-Anfrage in die DSE aufgenommen haben 🤭

Hier der alte Screenshot aus dem Google Cache.

Als Einstieg empfehle ich bei ausreichendem Alter diesen bewegenden Film von ARTE:
"Die Wilden in den Menschenzoos"

youtube.com/watch?v=iZmPBljTjn

Die Conquista gehört genauso wie die Reconquista oder der Holocaust zur europäischen Geschichte. Ein folkloristisches Indianerkostüm finde ich da in peinlicher Weise ahnungslos, weil es die exotistische Jahrmarktsverdrehung dieser Geschichte naiv weiterschreibt.

Diese Verdrehung steht einem echten Verständnis im Weg. Wenn Kinder sich als Indianer verkleiden wollen, muss man sie vor allem aufklären.

Show more
Mastodon

One of the first Mastodon instances, there is no specific topic we're into, just enjoy your time!